F0635621 1378 42Bf 9F8F Af22A540Abc3

Rund 350.000 Gäste beim Stadtfest in Dresden

6Fdc9E17 2Ad4 4Dc1 Aefa 5Cef8555A8E1

Das Dresdner Stadtfest hat nach Angaben der Veranstalter etwa 350.000 Besucherinnen und Besucher angelockt. "Wir waren alle gespannt, nun sind wir entspannt", sagte Organisator Frank Schröder zum Abschluss des dreitägigen Festes am Sonntag. Rund 1.000 Mitwirkende hätten bei 150 Programmpunkten auf 7 Bühnen Unterhaltung geboten. Das Hygienekonzept sei aufgegangen und das 3G-System - geimpft, genesen oder getestet - auf dem Theaterplatz durchweg akzeptiert worden, hieß es.

Auch der Sächsische Landtag hatte am 3. Oktober seine Pforten für Besucher geöffnet. Führungen durch den Neu- und Altbau fanden im Stundentakt statt und gewährten interessante Einblicke hinter die Kulissen des Sächsischen Landtags. Zudem war ein Blick in den Plenarsaal möglich, in dem Ihnen Abgeordnete für ein Gespräch zur Verfügung standen. Außerdem hatten die Besucher die Gelegenheit, einen Blick in das Amtszimmer des Landtagspräsidenten zu werfen.
Der Besucheransturm war groß, für Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler ein gutes Zeichen: "Die Menschen sind interessiert daran zu sehen wie Politik funktioniert. Gerade in schweren Zeiten wie der Pandemie wollen viele Besucher sehen wie der Sächsische Landtag agiert", so Rößler.